[doggy style]

Wir tun was für die Wirtschaft. Und damit meine ich nicht nur mich, sondern auch meine Tiere. Während in Deutschland allerorts gestöhnt wird, dass nicht genug gekauft wird, geben wir uns alle Mühe, dass der Euro rollt. Fing Hund 1 am Wochenende an zu humpeln, zog Hund 2 vor zwei Tagen mit einem Matschauge gleich.
Da Ignorieren und Selbstmedikation bei Menschen, aber nie, nie, nie bei Hunden hilft, heute aufgegeben und der Urlaubsvertretung unseres Tierarztes (ich hoffe, er und seine Familie trinken wenigstens mal ein Glas auf mich in ihrem von mir gesponserten 5 Sterne Schuppen auf den Malediven) mal einen Besuch abgestattet.
Fazit:
Hund 2 wiegt trotz sportlicherer Figur 2 kg mehr als Hund 1.
Hund 1 hat eine Wunde an der Pfote und soll jetzt eine Socke an der Pfote tragen, was beim Hund zu Komplettverweigerung führt.
Hund 2 hat eine Bindehautentzündung.
Beide Hunde bekommen ein Medikament. Nur Hund 1 eine Spritze (die siebte in diesem Monat, da wir vorher noch am Magen-/Darm rumexperimentierten). Die Spritze für Hund 2 steht noch aus. Impfen steht vor der Tür.
Ich bin wieder um 80 Euro ärmer und um die Erkenntnis reicher, dass Hunde auch nicht viel günstiger sind als Kinder. Wie gut, dass ich denen keine Klamotten kaufen muss, "auch":http://www.prunkhund.de/index.php?list=KAT22 "wenn":http://www.canidimondo.de/ ich "es":http://www.doggiedesign.de/willkommen/index.php?cPath=1&gclid=CN_Xwb6ztZQCFQSSugodGyFfSg(!) "könnte":http://www.dogma-lifestyle.de/ (Mist, das Fußballtrikot wärs gewesen)..

Leave a Reply