[Let The Sun Shine]

Ein Tag kann nur noch besser werden, wenn man morgens direkt nach dem Aufstehen zweimal hintereinander die Milch aus dem Topf auf die Herdplatte schwappen lässt, einem anschließend die halbvolle Milchtüte aus der Hand fällt, danach der volle Hundewassernapf auskippt und man schließlich mit dem Fuß in einer Schlaufe der Badezimmermatte hängenbleibt und stolpert. Und das Alles in der ersten Viertelstunde dieses sonnigen Tages. Ich sollte mir das mit dem Rasenmähen heute Nachmittag wirklich noch einmal überlegen..

[Edit o9:31]: Soeben auf die Lippe gebissen..
[Edit 13:3o]: Erste Waschanlage, die ich ansteuere, um aus der Dreckschleuder wieder ein Auto zu machen ist kaputt..
[Edit 13:38]: Zweite Waschanlage funktioniert. Da die Warteschlange um die Ecke geht, sehe ich nicht, wie lang sie ist. Später werde ich merken: sehr lang. Immerhin ist heute Donnerstag (wusste ich) und damit Waschtag (wusste ich nicht) und die Autowäsche 1,5o billiger (freut mich). Darum ist wahrscheinlich auch die Schlange so lang (freut mich nicht). Den Reservekanister fürs Betanken des Rasenmähers vergessen (freut mich auch nicht gerade)..
[Edit 14:4o] Den Versuch, den gewaschenen Wagen zu polieren nach Teil 1, der Motorhaube, abgebrochen. Irgendwas mache ich definitiv falsch, wenn das polierte Teil DEUTLICH matter ist als der unpolierte Rest. Der Rasenmäher bleibt für heute drin, glaube ich!

Eine Meinung to “[Let The Sun Shine]”

  1. Der Mann aus dem Plattenladen.

    Oh Happy Day! ;) “Die Rasenmäherfrau aus dem Sauerland” geht um…

Leave a Reply