Archive for May, 2008

[Rechnen für Jungsenioren]

Thursday, May 29th, 2008

Am Wochenende las ich in der "Welt am Sonntag":http://www.welt.de/print-wams/article144276/WAZ_startet_Offensive_im_Internet.html einen Artikel darüber, dass wir Ü-30iger uns allesamt jünger fühlen, als wir eigentlich sind. Also vielleicht nicht wirklich alle, aber doch schon was über 80%, wenn ich mich richtig erinnere, und das ist ja nun schon nah dran an der 100.

8,4 Jahre sind wir zu alt oder fühlen wir uns jung oder wie auch immer. In meinem Fall müsste ich jetzt also 1826 sein. Das wär schön und das ist tatsächlich gar nicht so weit weg von der Realität. Also von meiner Realität und davon, dass dieser Artikel bzw. sein Verfasser bzw. der Umfragenerheber Recht hatte.

Auch heute noch tue ich mich schwer, wenn ich plötzlich gesiezt werde, was bei meinem wirklichen Alter nicht verwunderlich ist- okay, wäre es selbst bei dem gefühlten nicht mehr. Ich gehe mit Chucks ins Büro und finde das nur manchmal nicht ganz passend, aber eben nicht so schlimm, dass ich es nicht tun würde. Ich sammele "Panini-EM-Bilder":http://www.mypanini.com/splash_myp_euro08.html und freute mich wie ein Kind (also mehr so 26 minus 20), als ich im Kino neulich die Ankündigung sah, dass 2oo9 ein dritter Teil von "Ice Age":http://www.iceage3-derfilm.de/ in die Kinos kommt.

Regelmässig auf den Boden der Tatsachen holt mich allerdings mein Spiegelbild und das allmorgendlich um 07.30, am Wochenende vielleicht auch mal ein oder zwei Stunden später. Da werden aus den eingebildeten 8 Jahren minus schnell mal 8 Jahre Plus. Mindestens. Für ein frisches Aussehen förderlich soll ja gesunde Ernährung, viel Wasser und vor allem viel Schlaf sein, der bei mir gerade Mangelware ist. Wobei ich es in der letzten Nacht tatsächlich geschafft habe, um 23.30 das Licht auszumachen. Somit komme ich auf rekordverdächtige acht Stunden Schlaf, wenn man die üblichen Wachphasen nicht abzieht, aber wenn ich das tue, dann komme ich ja nie auf einen grünen Zweig. Wie ich gerade bei "Martina":http://martinakink.typepad.com/martina_kink/2008/05/good-night-beziehungsweise-good-luck.html las und auch von "dieser Frau":http://ironiebefreit.blogspot.com/ weiß, bin ich mit dieser Schlafmethode nicht alleine und geradezu Mainstream. Naja.

Aber solange ich keinen Spiegel in der Hand halte, muss ich der Realität auch nicht ins Auge blicken und solange bin ich eben noch 26, was auch erklärt, warum ich mich auf der Ü-30 Party neulich (im Übrigend der ersten meines Lebens) so wunderbar unwohl gefühlt habe. Aber das mag auch noch an anderen Faktoren gelegen haben, von denen ich vielleicht ein anderes Mal berichte.

Und um nochmal kurz auf den Jungsenior in der Überschrift zurückzukommen: Im Golfsport (und vermutlich auch in anderen Sportarten) gehört man als Frau ab 30 in eben diese Kategorie. Das mag vielleicht auch ein Grund dafür sein, warum der Sport und ich auch nach Jahren einfach nicht warm werden miteinander.

[Gesichtsalt #2]

Wednesday, May 28th, 2008

Das klappt ja super. Zwei Nächte schon um 1 Uhr das Licht ausgemacht, letzte Nacht wieder um 2. Nachdem mir gestern um 10.30 kurz mal der Kopf bei der Arbeit auf die Schreibtischplatte sank, muss ich dringend an meinem Schlafrhytmus arbeiten, der inzwischen leicht durcheinander gekommen ist.

Ich könnte die Yogamatte mal aus dem Keller kramen, die ich vor ca. zwei Jahren anschaffte, um ein wenig zu entspannen. Seitdem liegt sie dort unten. Unbenutzt. Zunächst fühlte ich mich damals zu unentspannt, um zu entspannen. Irgendwann kam dann das Vergessen und vermutlich die Spinnen, die es sich inzwischen in der Rolle gemütlich gemacht haben dürften. Yoga für Spinnen- das hat doch auch was..

Aufgabe für heute: Mitternacht. Spätestens!

[Gesichtsalt]

Sunday, May 25th, 2008

Nachdem ich in der letzten Woche aus unterschiedlichen, guten Gründen keine Nacht vor 2 im Bett war, habe ich beschlossen, die kommende Woche ganz ins Zeichen des Schlafs zu stellen und den Augenringen den Kampf anzusagen. So geht das ja nicht weiter..

[Jubiläum]

Sunday, May 25th, 2008

Geocaching

Was tut man nicht alles, um seinen 100. "Geocache":http://www.geocaching.com zu einem besonderen Erlebnis zu machen!?
Zum Beispiel in der saukalten Ruhr (angeblich 12 Grad) schwimmen..

[Sparbrötchen]

Wednesday, May 21st, 2008

So lange nicht bei McDonald’s gewesen, dass ich gerade beim McDrive irritiert war, als die Stimme fragte, ob ich ein Spar- oder Maximenü möchte. Darüber hab ich dann vergessen Mayo für die Pommes zu bestellen.

Und ich weiß jetzt wieder, wieso ich so lange nicht mehr dort war. Es schmeckt mir einfach nicht!

[Büroarbeiten]

Friday, May 9th, 2008

Manche haben jetzt schon Wochenende:

[Erkenntnis #19]

Friday, May 2nd, 2008

Der Zweite eines Monats ist eigentlich immer ein guter Tag..