Archive for February, 2008

[Wieder da #2]

Thursday, February 28th, 2008

Und ein paar weitere Bilder gibt es bei "flickr":http://www.flickr.com/photos/chilldogg/sets/72157604002909115/

[Fehler]

Thursday, February 28th, 2008

Eben eine Stunde beim Geburtstagsfrühstück der Nachbarin gewesen. Schon heute Morgen beim Aufstehen die verschiedenen Ausredenvarianten durchgekaut und zu dem Schluss gekommen, dass man nach drei Jahren der Absage einfach auch mal ein Jahr hingehen muss.

Muss man nicht! Neben und vor mir (gefühlt auch über und unter mir) verheiratete Frauen.
Okay, normal.
Mütter!
Auch normal, wenn man über 3o ist.

Ich bin über 3o und Nichtmutter. Und nicht normal, aber das ist ein anderes Thema.

Als Nichtmutter eine Stunde in einem Pulk von Müttern zu sitzen, ist schlimmer als ein Samstagabend mit Carmen Nebel. Oder Florian Silbereisen. Oder mit Carmen Nebel, Florian Silbereisen und Johannes B. Kerner. Ich weiss jetzt alles über Kommunionsvorbereitungen, Probleme bei der Dezimalrechnung, Klassenfahrten und Aufklärungsunterricht. Und noch viel mehr, was ich nicht wissen wollte. Wie gut, dass ich Job und Büro hab und nach einer Stunde VOR Köpfen der süssen Sektflasche wieder an meinen Arbeitsplatz verschwinden konnte.

[Spinning]

Thursday, February 28th, 2008

Dieser Kreisel, der sich ständig dreht, immer auf und ab, hoch und nieder.

An einem Tag sieht alles super aus. Die Sonne lacht, nicht nur äusserlich. Am nächsten dann dringen die Strahlen wieder durchs Fenster, aber nicht nach innen durch. Sorgen, Ängste, Probleme- Dinge, die gestern Kleinigkeiten waren, scheinen heute unlösbar zu sein.

Tue ich das Richtige? Kann das ewig so weitergehen? Wo führt es hin?

Ein wenig Beständigkeit wäre langsam mal ganz schön. Und der Wunsch, dass die Party, die gestern noch eine große Vorfreude war, morgen nicht mehr die Qual von heute sein wird.

(Aber immerhin deutlich besser als letztes Jahr um diese Zeit. Da gab es neben dem Ab kein Auf. Ich will mich also nicht beklagen)

[Das Alter von Heute]

Monday, February 25th, 2008

Steh ich eben im Schlecker an der Kasse und kaufe mir einen Saft. Die Tür geht auf, eine ältere Dame kommt herein, sieht mich an, gibt mir einen Klapps auf den Hintern und sagt: Na, sie essen wohl gar nichts, so rank und schlank wie sie sind.

Die älteren Damen von heute haben auch keinen Respekt mehr..

[Wieder da]

Sunday, February 24th, 2008

Viel Helm

Ich vermute, die Behauptung aufzustellen, dass ich das Bild nicht selbst gemacht habe, macht wenig Sinn..

[Ich bin dann mal (wieder) weg]

Friday, February 15th, 2008

Ich nehme das sonnige Wetter zum Anlass mich für die nächsten sieben Tage zu den Reichen und Schönen (Russen) ins benachbarte Ausland zu begeben.

Der "Learjet":http://de.wikipedia.org/wiki/Learjet ist betankt, die "Parkposition":http://www.engadin-airport.ch/ gesichert, der "Cayenne":http://www.porsche.com/germany/models/cayenne/cayenne-turbo/ von meinem "Privatchauffeur"http://german.imdb.com/name/nm0000179/ auf Hochglanz poliert, der "Champagner":http://jahrhundertweine.de/shpSR.php?C=&W=&c=g&CP=&sfC=&A=509&p1=301&p2=462 steht bereits im Kühler, die Pelze werden noch von meinem persönlichen "Stylisten":http://www.bruce-darnell.de/ vom muffigen Mottengeruch befreit und "Rolf Sachs":http://www.rolfsachs.com/, sein Vater "Gunther":http://www.gunter-sachs.de/ und Kumpanen freuen sich schon darauf mit mir im Dracula Club oder beim "White Turf":http://whiteturf.ch gepflegt am teuren Nass zu nippen.

Aber wahrscheinlich fahr ich auch einfach nur ne Runde Ski und Board.

[Ein Eichhörnchen]

Tuesday, February 12th, 2008

Der Freund und Helfer provoziert Verkehrsunfälle und das in meiner unmittelbaren Umgebung.

Hilfe

Vollbremsung auf noch gefrorener Fahrbahn.
Jungs, ich muss sagen, das hat fast geklappt.

[Sonne pur]

Saturday, February 9th, 2008

An einem sonnigen Tag den Drang verspürt einen laaaaaaaangen Spaziergang mit den Hunden zu machen. Aber wie sagt man so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Gerade als ich alle Sachen zusammen hatte, ereilte mich der Anruf, dass im Firmengebäude, in dem mein Büro ist und das ich nebenher auch verwalte, eingebrochen wurde. Nach dem Besuch der Polizei zwei Stunden auf die Spurensicherung gewartet, der WIR dann erklären mussten, wie der Einbruch vermutlich gelaufen ist. Der Mann von der Spurensicherung war sich sicher, dass die Ar********* durch ein Fenster eingestiegen sind, das zwar Einbruchsversuchsspuren aufwies, vor dem aber eine Pflanze nach wie vor glücklich auf der Fensterbank ihr Dasein fristete.
Im anderen Büro hingegen stand nicht nur das Fenster offen, die Tür wurde auch von innen aufgehebelt.
Ich stelle fest: es macht Sinn Tatort zu gucken. Ich hab’s doch gewusst.

Nachdem die Jungs wieder abgezogen waren in der restlichen Nachmittagssonne noch schnell eine Runde gedreht, ein wunderschönes Tal entdeckt und nebenbei meinen 50. Geocache gefunden. Jetzt kann der Abend kommen. Und auf die Ar********* trinke ich heute Abend erstmal einen..

[Bio]

Friday, February 8th, 2008

Und seit dem Gespräch gestern Abend schwirrt wieder diese Idee durch meinen Kopf. Vielleicht setzt sie sich ja dieses Mal fester.

[Sag mal Piep]

Friday, February 8th, 2008

So langsam finde ich es nicht mehr witzig, dass sich meine Digitalkamera vor mir versteckt. Können wir das Spiel beenden, bevor es nächste Woche in den Skiurlaub geht, bitte?
Danke!