Archive for September, 2007

[Das zweite Gesicht..]

Thursday, September 27th, 2007

..oder das dritte Auge. Jetzt live und bei mir in Farbe. Eine zweite Pupille im rechten Auge. In Rot. Unheimlich…

das dritte auge

Wednesday, September 26th, 2007


["via":http://www.movie.de/index.php?6]

Es ist wieder soweit, "Pixar":http://www.pixar.com/ hat ein neues "Meisterwerk":http://www.movie.de/index.php?,,15&movie=636&sid=caac8a591663f31f25005c43594d0740 geschaffen und ich kann nicht warten, bis "Ratatouille": endlich ins Kino kommt. Der "Trailer":http://www.movie.de/index.php?,,110&show=636&view=current&sid=caac8a591663f31f25005c43594d0740 verspricht auf jeden Fall große Unterhaltung und überhaupt fühle ich mich Remy, dem Protagonisten auf dem Bild oben, sehr verbunden, ich esse doch auch so gerne.

Und das Beste: Die Sammelöde hat ein Ende! Auch Panini ist mit einem neuem "Album":http://www.paninionline.com/collectibles/institutional/de/de/scheda_prodotto.asp?idEdit=2981 dabei. Ich weiß schon, was ich am 2.10. mache (außer meinen Geburtstag mit einer zünftigen Wiesn-Gaudi zu begehen)- ich geh zum Bahnhofskiosk..

[Der Herbst wird golden.]

Tuesday, September 25th, 2007

Sagt das "Stilhäschen":http://stilhaeschen.de/?p=751. Und das sagt soviele schlaue Sachen.

Vielleicht kann der Dringlichkeit durch mehr Herbstschattenbilder ein wenig Nachdruck verliehen werden. Ich hab schließlich noch ein Bild aus dem Herbst 2oo4. Ich meine mich zu erinnern, dass auch der golden war. Der Herbst.

Herbstschatten

[Family Affair #2]

Monday, September 24th, 2007

Ich fasse zusammen:
1.) der falsche Schlüssel
2.) der platte Reifen
3.) der reparierte Reifen rollt in die Hundescheiße
4.) zuhause ausgesperrt

Das nenne ich mal eimen runden Tag. Und ich wunder mich, warum bei mir immer soviel schief geht. Wie soll es denn bitte anders sein bei den Genen?

[nur so am rande]

Monday, September 24th, 2007

Und weil heute der ‘Fragt M mal wie sie Joggen so findet’-Tag ist, gebe ich die Antwort doch einfach mal hier.

Ich bin keine Läuferin und werde es auch nie sein. Auch nach fünf Monaten denke ich- und nicht nur ich- immer noch zu Beginn: Was machst Du hier eigentlich? Meine beiden Fellfreunde fragen sich das auch und lassen mich das auf der ersten Hälfte unseres Weges auch spüren. Permanentes Stehenbleiben und Zurückfallenlassen ist an der Tagesordnung. Nach fünf Minuten fange ich an mich mit meiner Situation abzufinden, nach weiteren fünf find ich es gut, danach kommt irgendwann der Lungentiefpunkt und zum Schluß bin ich stolz auf mich.

Joggen und ich werden nie Freunde werden. Wäre es nicht so gesund, dann würde ich mich deutlich lieber direkt nach dem Büro auf die faule Haut legen.

Okay, einen weiteren Vorteil hat die Sache noch. Ich habe einen weiteren Grund zum Shoppen. Wunderschöne "Laufschuhe":http://www.online-laufshop.de/glycerin5.html mussten her, Laufbekleidung sowieso und der letzte Coup war unglaublich sexy "Unterwäsche":http://www.underwearshopping.de/res/openObjects/openObjects/show_file.php?type=artikel&property=bildgross&id=6437. Okay, ich gebe es zu- trotz Shopping keine wirklich überzeugenden Gründe. Aber die Gesundheit. Und die strammen Waden..

[Familiy Affair]

Monday, September 24th, 2007

Er ist der König der vergessenen Termine, der Kaiser der Schusseligkeit, der ungekrönte Meister der dilettantischen Erfindungen ohne Mehrwert. Er ist mein Vater.

Und er macht mir Sorgen. Ich weiß, vielleicht sollte ich darüber hier nicht schreiben, aber hey! Das hier ist meine Seite, da kann ich ja wohl schreiben, was ich will.

Der Zahn der Zeit nagt nicht nur an meinem Auto, der Milch im Kühlschrank und "Zsa Zsa Gabor":http://de.wikipedia.org/wiki/Zsa_Zsa_Gabor, sondern auch an mir und eben vor allem auch an ihm. In diesem Fall
heißt das, dass die Vergesslichkeit dem Erinnern immer öfter einen auf den Latz haut und das, was vor einiger Zeit als skurrile Erfindung seinerseits gegolten hat, heute als normal bezeichnet werden muss, weil für Neues einfach die Steigerungsmöglichkeiten ausgehen.

Schrammen und Beulen in seine und fremde Autos zu fahren scheint zu seinen neuen Hobbies zu zählen (die (vor)letzte Beule fuhr er ins Auto seiner Nachbarstochter, weil: deren Wagen steht doch sonst nicht da!). So durfte ich ihn gestern Abend bei der Werkstatt abholen, wo er das Auto für die heutige Reparatur schon einmal deponieren wollte. Leider verfügt das Gefährt, weil älteres Semester, nicht über einen, sondern über fünf Schlüssel- für die beiden Türen, für den unter der Motorhaube befindlichen Kofferraum, fürs Handschuhfach und schließlich den Zündschlüssel- dabei hatte er aber nur letzteren. Logische Konsequenz (für ihn): ich musste mich darum kümmern, dass alle Schlüssel zur Werkstatt kommen. Nach dem Grillabend bei meiner Mutter brachte ich ihn heim und er übergab mir den fehlenden Schlüssel. Erst zuhause stellte ich fest, dass es nicht der restliche Bund, sondern nur ein einzelner weiterer Schlüssel war. Ich dachte noch: wenn das mal der Richtige ist.

Ist es eben nicht! Heute morgen um halb acht der Anruf auf der Mailbox: Er hätte mir da wohl versehentlich den falschen Schlüssel mitgegeben. Nun wolle er eigentlich den Richtigen zur Werkstatt bringen, aber leider sei bei seinem anderen Auto der Reifen platt.
Blöd, wenn Schusseligkeit und Murphy sich die Klinke in die Hand geben.
Eigentlich sollte ich das Problem regeln, so die Quintessenz seines Anrufs, aber seitdem ist er leider verschwunden. Keine Ahnung, wie er das jetzt geregelt hat. Oder hat eré─˘s vergessen?

Apropos Vergesssen- eine seiner letzten ebay-Bewertungen und eigentlich nicht wirklich lustig: Kauft, schickt zurück, kann sich dann nicht mehr erinnern & vergibt sinnlose Bewertungen

Tja, und das sind meine Gene. Ich kann sie schon spüren. Ich merke, wie das Vergessen in meinen Adern pulsiert. Nur vor den Erfindungen scheue ich mich noch, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Noch bin ich ja jung. Einigermaßen..

(Papi, ich hab Dich trotzdem lieb..)

[Erkenntnis #12]

Friday, September 21st, 2007

Es ist keine wirklich gute Idee nach dem Genuss des ein oder anderen Glases Rotwein die Playlist für die bevorstehende Geburtstagsparty bauen zu wollen.

Zum Einen kann man die (zumindest meine) komplett in die Tonne hauen und zum Anderen kommen weitere Gläser Wein bis nachts um drei am nächsten Tag nicht wirklich gut an..

[Interessant]

Thursday, September 20th, 2007

Eben im asiatischen Kochbuch entdeckt:
Schwiegersohn-Eier.

[Alte Heimat]

Thursday, September 20th, 2007

Gestern Abend einen Termin in der Domstadt gehabt. Die Tatsache genutzt, um ab Mittag auf alten Pfaden zu wandeln.

Zunächst Mittagessen mit der "Ironiebefreiten":http://ironiebefreit.blogspot.com/ im "SushiEn":http://www.qype.com/place/13223-Sushi-EN-Gastronomie-GmbH-Koeln. Da Mittag machte man sich gar nicht erst die Mühe das Laufband laufen zu lassen. Doof. Ich mag es, wenn die Teller an mir vorbeifahren und meine Augen die Möglichkeit haben vorzukosten. Also der schwierigere Weg: Bestellung aus der Karte. Und als ob das nicht genug wäre, waren die Hälfte der Sachen angeblich aus. Ich vermute, dass die Motivation der Zubereitung aus war.

Anschließend Stippvisite in meinem kleinen Himmelreich "Balloni":http://www.balloni.de/. Darf ich hier bitte einziehen?
Auf dem Weg gen Innenstadt noch kurz durch die "Dürener Straße":http://cities.eurip.com/modul/strassen/k%F6ln/d%FCrener+strasse.html, ein bisschen vergangenen Heimatduft schnuppern.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags zuviel Geld ausgegeben. Ich fall aber auch immer wieder auf die gleichen Läden rein. Kurz vor Termin noch einen schnellen Caramal Macchiato bei "Starbucks":http://www.starbucks.de/de-de/ und kurz nach Termin noch das beste Gyros Pita im "Ferkulum":http://www.qype.com/place/24199-Ferkulum-Koeln.

Ach Köln, ich kann es einfach nur mit den "Höhnern":http://www.hoehner.com/index.php?page=index sagen:
Hey Kölle - do ming Stadt am Rhing,
he wo ich jroß jewode ben.
Do bes en Stadt met Hätz un Siel.
Hey Kölle, do bes e Jeföhl!

[Hihi #2]

Wednesday, September 19th, 2007

["Quelle und weitere Hihis":http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,grossbild-900840-490212,00.html]