Archive for October, 2005

-/-

Wednesday, October 26th, 2005

Dem Alltag ein Schippchen schlagen, indem man die eine alltägliche Aktivität gegen eine andere tauscht. Gib der Routine keine Chance! (Dem Spaß allerdings auch nicht, aber das ist eine andere Sache)
Schön ist’s, wenn’s glänzt..

[Dentistisch]

Tuesday, October 25th, 2005

!ftp://u38537878:muecke@www.chilldogg.de/images/zahnarztutensilien.jpg!

‚»Willkommen an Bord unserer zweiten Wurzelbehandlungssitzung. Ihren Platz finden sie in unserem Behandlungszimmer 2. Bitte verstauen sie ihr Gepäck auf dem dafür vorgesehenen Stuhl und sorgen sie dafür, dass die Notausgänge frei bleiben. Eine unserer Assistentinnen wird gleich bei ihnen sein, ihnen ein schickes Lätzchen auf Kosten des Hauses umlegen und einen frischen Drink aus der Leitung einschenken.
In unserem Bordprogramm finden Sie heute Morgen wahlweise das SAT1- oder das RTL-Frühstücksfernsehen.
Legen Sie sich zurück und machen Sie es sich bequem. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Praxis.‚«

Netter Versuch des Halbgottes in weiß die Behandlung- auch wenn es die zweite war und die Nerven eigentlich schon entfernt oder entführt, auf Drogen oder abgetötet sein müssten- ohne eine vorherige Betäubung starten zu wollen.
Ungefähr drei Sekunden (gefühlt ca. zehn Minuten) nach Beginn des Bohrens einmal ordentlich dosiert das Gesicht verzogen und schmerzverzerrt geguckt und schon wurde die Spritze nachgeholt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal so scharf auf Spritzen werden könnte.
Beim zweiten Versuch die mitgebrachten Kopfhörer angelegt, die Musik immer einen Tick lauter als die Geräusche der Folterinstrumente, iPod sei Dank.
Lange Nadeln wurden mir in die Mundhöhle geschoben, glühende Zahnarztwerkzeuge, UV-Lampen und Dinge, die so lang und spitz und dünn aussahen, dass ich mir lieber die Augen verrenkt und die bei SAT1 angebotenen Münzen und Briefmarken verinnerlicht habe.
Eine Stunde und viele interessante Gerätschaften später dann die Erlösung. Die Behandlung ist abgeschlossen, das Inlet wieder drin und die Zahnwelt damit für hoffentlich lange Zeit wieder in Ordnung.

‚»Vielen Dank, dass sie sich heute Morgen von uns haben behandeln lassen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise und würden uns freuen, sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.‚«

[GruselLink #1]

Friday, October 21st, 2005

"Controllerspielwiese":http://www.controllerspielwiese.de/
Tummelplatz aller Controlling-Fans

Irgendwas ist während des Studiums gänzlich an mir vorübergegangen, stelle ich gerade fest.
Das Controlling hat einen Fan. Einen? Mehrere!
Eine Gruppe Menschen, von denen mir- so bin ich mir fast sicher- im realen Leben noch niemand begegnet ist, hat sich zusammengeschlossen, um einem gemeinsamen Hobby zu fröhnen- dem Controlling.
Weil das so eine vergnügliche Freizeitbeschäftigung ist und Controlling ja auch irgendwie verbindet, bastelt man gemeinsam eine Homepage, um auch andere daran teilhaben zu lassen.
Damit das Ganze nicht so trocken erscheint (und Controlling ist nun wirklich keine trockene Angelegenheit), ist es halt ein Tummelplatz.
Was in mir wiederum allerlei Fragen aufwirft- von denen, warum und wieso ich persönlich am Controlling damals keinen Gefallen gefunden habe, mal ganz abgesehen.
Und so beginne ich damit mir die lustigen Controlling-Gesellen bildlich vorzustellen und frage mich, warum mir immer wieder Bilder von Bundfaltenhosen und Karopullundern durch den Kopf geistern..

[Ohrenschmaus]

Thursday, October 20th, 2005

!ftp://u38537878:muecke@www.chilldogg.de/images/donavon.jpg!
Schöne Musik! Richtig schön!
Zugegebenermaßen fragte ich mich zunächst eben im Auto als ‘It don’t matter’ lief, ob "Jack Johnson":http://www.jackjohnsonmusic.com/ schon wieder eine neue CD auf den Markt gebracht hat. Hat er aber nicht! Oder hat er doch?
Zumindest nicht diese. Die ist nämlich von "Donavon Frankenreiter":http://www.donavonf.com/homepage.htm.

Und die Assoziation, die kam nicht von ungefähr, sind Herr Johnson und Herr Frankenreiter doch alte Surfkumpels..

[Herbst 2oo5]

Wednesday, October 19th, 2005

!ftp://u38537878:muecke@www.chilldogg.de/images/herbst.jpg!

[freezing moment #1]

Wednesday, October 19th, 2005

Einem Wetter, das einem morgens beim ersten Temperaturtest vorgaukelt, man könne ruhig die Herbst- (oder auch ‚– brrr, dieses Wort‚–. Übergangs-)jacke anziehen und das dicke Daunenwunder zuhause schonen und einem dann, wenn man von der besseren Hälfte aus dem warmen Auto entlassen wird, um mit den Hunden gemeinsam den Weg zurückzulaufen, einen schnuckeligen Herbstwind mit gefühlten -10,758¬? um die Nase weht, dem sollte man getrost mal den Hintern versohlen. Sollte man.

Irgendwann muss man ja mal..

Thursday, October 13th, 2005

Der Salon wurde geschlossen. Und das bleibt er auch. Auf zu neuen Ufern, wie man so schön sagt. Man muss sich auch mal verändern. Zwei Jahre sind da eine gute Zeit. Das ist ja schließlich auch im Berufsleben so. Und da ich weder zwei Jahre in meinem Job arbeite noch nach Abschluß dieser zwei Jahre eine Veränderung zu erwarten ist, habe ich meinen Webladen geschlossen.

Und eröffne heute einen Neuen. Wo es mich hinführen wird, ist heute schwer zu sagen. Einfach mal treiben lassen. Das Schöne ist doch, dass dieses Lokal kein wirkliches Konzept benötigt.

Zwei Monate Schreibabstinenz sind genug. Ich hätte in der Zwischenzeit schreiben können- privat im Salon, noch privater einfacher nur auf dem PC oder superprivat mit Füllfederhalter auf cremeweißes Büttenpapier. Aber ich habe es nicht getan. Keine Lust. Keine Zeit. Und irgendwie auch ungewohnt.

Auf in eine neue Runde..